Kawasaki Versys 650 (weg)

Nach langen Jahren ohne Motorrad, kaufte ich mir Ende 2010 wieder eines. Besonders gut abgeschnitten in allen Testberichten hatte ein Nischenmodell, das nur in relativ geringen Stückzahlen auf den deutschen Markt importiert wurde. Die Kawasaki Versys 650.

Das Motorrad hat 650 Kubik und 64 reisetaugliche PS. Die erste Zeit fuhr ich es im Serienzustand. Später spendierte ich schwarze Blinker und eine schwarze Heckleuchte. Es folgte eine Radabdeckung.

Später gab es dann noch ein Paket, bestehend aus Motorschutz, Gepäckträger (Quick Lock) mit Alu-Koffern, Spiegeladaptern, einer Lenkererhöhung und Handschützern.

Insgesamt wird das Motorrad eher wenig gefahren, was es hoffnungsvoll lange in einem guten Erhaltungszustand belässt.

[ Update 11.2017 ] geplant war nach der Aufrüstung ja eine Urlaubsfahrt. Aber dann kam eine Frau ins Spiel. Seitdem steht das Motorrad mehr, als dass es fährt. In 6 Jahren knapp 1500 km. Das muss nächstes Jahr besser werden.

[ Update 01.2018 ] aufgrund der extrem geringen Fahrleistung bisher (1634 km) und da sich privat bei mir etwas geändert hat, wurde das Motorrad leider verkauft